Fahrerlager-Geschichten – Doppel-Podium, Debütsieg und Sieg-Hattrick

30.06.2021
Stuttgart

Doppelter Einsatz für die Formel 1 in Österreich, erfolgreiches Wochenende in der British GT und dem GTC Race

  • Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten
  • Neuigkeiten aus den Mercedes-AMG Motorsport-Teams
  • Social Media News: Was gibt’s Neues online?

Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten

  • Formel 1: Lewis Hamilton und Valtteri Bottas fahren in Spielberg ein Doppelpodium für das Mercedes-AMG Petronas F1 Team ein
  • British GT: Sieg für den Mercedes-AMG GT3 beim Rennen in Silverstone
  • GTC Race: Drei Rennen, drei Siege für den Mercedes-AMG GT3 in Oschersleben

Newssplitter

Doppelpack in Österreich: Zweimal direkt hintereinander gastiert die Formel 1 in Spielberg. Auf den Großen Preis der Steiermark am vergangenen Wochenende folgt in dieser Woche der Große Preis von Österreich. Im ersten Rennen auf dem Red Bull Ring erzielten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas mit den Plätzen zwei und drei ein Doppelpodium für das Mercedes-AMG Petronas F1 Team. Lewis fuhr dabei zum 43. Mal in seiner Formel 1 Karriere auf den zweiten Platz. Damit stellte er den Rekord von Michael Schumacher für die meisten zweiten Plätze in der F1-Geschichte ein. Am kommenden Wochenende schließt die Formel 1 den ersten Triple-Header der Saison auf dem Red Bull Ring ab. Beim Österreich Grand Prix (ohne die beiden Rennen, die unter dem Namen Steiermark GP ausgetragen wurden) konnte das Team bislang fünf Siege einfahren (2014-2017 und 2020) – genauso viele wie Ferrari und einen weniger als McLaren. Bei den Fahrern führt der Professor Alain Prost die Statistik mit drei Siegen an, dahinter folgen sieben Piloten, die jeweils zwei Siege in Spielberg einfahren konnten, dazu gehört unter anderem Valtteri (2017, 2020). Lewis erzielte seinen einzigen Sieg beim Österreich GP in der Saison 2016. Dafür konnte er im Vorjahr den Großen Preis der Steiermark an gleicher Stelle gewinnen. Der absolute Rundenrekord datiert ebenfalls aus dem Vorjahr, und zwar vom Österreich GP 2020: In 1:02.939 Minuten stellte Valtteri mit seiner Pole Position eine neue Bestmarke auf. Die schnellste Rennrunde auf dem Red Bull Ring fuhr hingegen Carlos Sainz beim Steiermark GP 2020 im McLaren in 1:05.619 Minuten.

Debüt-Sieg in der British GT: Besser hätte die Premiere mit dem Mercedes-AMG GT3 für 2 Seas Motorsport nicht laufen können. Beim Lauf der British GT Championship in Silverstone fuhren Hunter Abbott (GBR) und Martin Kodric (CRO) zu einem souveränen Start-Ziel-Sieg. Bereits im Qualifying zu den Silverstone 500 setzte der Mercedes-AMG GT3 #14 die beste Zeit des Feldes. Auch im dreistündigen Rennen dominierte das britisch-kroatische Fahrerduo die Konkurrenz und führte zwischenzeitlich mit einem Vorsprung von 25 Sekunden. Nach 86 Runden brachte Schlussfahrer Kodric den Erfolg schließlich mit 7, 2 Sekunden Vorsprung unter Dach und Fach.

Ein Klassensieg von RAM Racing rundete das Wochenende auf dem Silverstone Circuit ab. James Cottingham und Sam De Haan (beide GBR) sicherten sich im Mercedes-AMG GT3 #69 mit Gesamtrang acht Platz eins in der Kategorie Silver-Am.

Klassensiege und starke Aufholjagd bei NLS 4: Beim vierten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) haben die Customer Racing Teams drei Klassensiege eingefahren. Moritz Kranz (GER) und Janine Shoffner (USA) landeten im Mercedes-AMG GT3 #9 von GetSpeed auf Gesamtrang neun und sicherten sich damit Platz eins in der SP9-Am-Klasse. Für Shoffner war es bereits der zehnte NLS-Klassensieg ihrer Motorsport-Laufbahn. Das BLACK FALCON Team TEXTAR holte sich zum dritten Mal in Folge in dieser Saison den Sieg in der Klasse SP4T + SP8T. Mustafa Mehmet Kaya (TUR), Gabriele Piana (ITA) und Mike Stursberg (GER) waren im Mercedes-AMG GT4 #140 erneut nicht zu schlagen. Mit der #150 von Schnitzelalm Racing sorgten Peter Posavac, Reinhold Renger und Luca-Sandro Trefz (alle GER) als Klassen-Zweite für einen Doppelsieg. In der SP10-Klasse setzten sich Marek Böckmann, Marcel Marchewicz und Tim Neuser (alle GER) im Mercedes-AMG GT4 #165 von Schnitzelalm Racing nach einem spannenden Duell mit den schärfsten Konkurrenten ebenfalls durch. 

Bestplatziertes Customer Racing Fahrzeug im Gesamtklassement der 52. Adenauer ADAC Rundstrecken Trophy war der Mercedes-AMG GT3 #2 von GetSpeed auf Rang sechs. Von Startplatz vier gestartet, fielen Kuba Giermaziak (POL) und Frank Kechele (GER) nach einem Dreher zu Rennbeginn zurück, zeigten aber im Anschluss eine Aufholjagd. Im Laufe des Rennens arbeiteten sich die beiden wieder ins Vorderfeld und überquerten als Dritte die Ziellinie. Wegen einer Zeitstrafe wurde das Duo jedoch im Endklassement um drei Positionen zurückversetzt.

Top 5-Platzierung bei Sechs-Stunden-Rennen in der IMSA: Bei den Sahlen’s Six Hours of the Glen hat Alegra Motorsports sein bestes Ergebnis in der laufenden Saison der IMSA WeatherTech SportsCar Championship eingefahren. Michael de Quesada, Billy Johnson (beide USA) und Daniel Morad (CAN) lagen im Mercedes-AMG GT3 #28 sogar lange auf Podiumskurs, wurden aber durch eine längere Gelbphase eingebremst und beendeten das Sechs-Stunden-Rennen in Watkins Glen auf Rang fünf der GTD-Klasse.    

Dominanter Saisonauftakt im GTC Race: Drei Rennen, drei Siege – der Saisonauftakt des GTC Race in der Motorsport Arena Oschersleben verlief für das Team Space Drive Racing perfekt. Patrick Assenheimer und Tim Heinemann (beide GER) sicherten sich in den zwei 30-minütigen Sprintrennen jeweils den Sieg. Im einstündigen Goodyear 60-Rennen steuerte das Duo den mit der Steer-by-Wire Lenktechnologie ausgestatteten Mercedes-AMG GT3 #31 ebenfalls auf Platz eins. In diesem Rennen sorgten Marvin Kirchhöfer und Heiko Neumann (beide GER) vom Team MSW als Zweite für einen Doppelsieg. Auch im ersten der beiden Sprintrennen fuhr das Duo in der #630 als Dritte aufs Podium. East Side Motorsport holte sich zudem mit dem von Denis Bulatov (RUS) und Leon Koslowski (GER) gesteuerten Mercedes-AMG GT4 #4 im ersten Sprintrennen den GT4-Klassensieg.  

Social Media News

#MyJobInF1: In der neuesten Folge unserer Serie „Mein Job in der F1“ stellen wir unsere Ingenieurin Stephanie vor. Sie ist eine unserer beiden PETRONAS Trackside Fluid Engineers. Im Video verrät sie, welche Arbeiten sie im Laufe eines Rennwochenendes an der Strecke für das Team erledigt.

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=ixqkNuDvNyA

Mercedes-AMG GT3 #32, Gilbert/Korthoff Motorsports
MercedesAMGCustomerRacing_IMSAWTSC_2021_02
Mercedes-AMG GT3 #28, Alegra Motorsports
MercedesAMGCustomerRacing_IMSAWTSC_2021_01
Mercedes-AMG GT4 #165, Schnitzelalm Racing
MercedesAMGCustomerRacing_NLS_2021_01
Mercedes-AMG GT4 #165, Schnitzelalm Racing
MercedesAMGCustomerRacing_NLS_2021_02
Mercedes-AMG GT3 #70, MANN-FILTER Team LANDGRAF
MercedesAMGCustomerRacing_NLS_2021_03
Mercedes-AMG GT3 #70, MANN-FILTER Team LANDGRAF
MercedesAMGCustomerRacing_NLS_2021_04
Mercedes-AMG GT3 #8, Team ABBA Racing
MercedesAMGCustomerRacing_BritishGT_2021_01
Mercedes-AMG GT3 #6, RAM Racing
MercedesAMGCustomerRacing_BritishGT_2021_02
Mercedes-AMG GT3 #6, RAM Racing
MercedesAMGCustomerRacing_BritishGT_2021_03
Ian Loggie und Yelmer Buurman, Mercedes-AMG GT3 #6, RAM Racing
MercedesAMGCustomerRacing_BritishGT_2021_04
Mercedes-AMG GT4 #4, WINWARD Racing
MercedesAMGCustomerRacing_IMSAWTSC_2021_03
Mercedes-AMG GT4 #56, Murillo Racing und Mercedes-AMG GT4 #57, WINWARD Racing
MercedesAMGCustomerRacing_IMSAWTSC_2021_04
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Styrian 2021. Valtteri Bottas
M272183
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Styrian 2021.Valtteri Bottas
M272185
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Styrian 2021. Lewis Hamilton
M272199
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Styrian 2021. Lewis Hamilton
M272202
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Styrian 2021.Valtteri Bottas
M272205
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Styrian 2021. Lewis Hamilton
M272243
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Styrian 2021. Lewis Hamilton Valtteri Bottas
M272260
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Styrian 2021. Valtteri Bottas
M272290
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Styrian 2021. Lewis Hamilton Valtteri Bottas
M272325


Lade...