Der neue Marco Polo – das Reisemobil für anspruchsvolle Individualisten: Der neue Stil der Unabhängigkeit

13.04.2015
  • Langstreckentauglich sowie alltags- und stadtkompatibel
  • Neue Standards in Wertanmutung, Wohnlichkeit und Funktionalität
  • Herausragender Sitz- und Schlafkomfort
  • Individuelle und intelligente Klimatisierung
Mit dem neuen Marco Polo steigert Mercedes-Benz den Genuss von Freiheit und Unabhängigkeit. Das kompakte Reisemobil verbindet ein Maximum an Funktionalität mit Ästhetik und Stil. Der Innenraum erinnert an eine exklusive Lounge. Elegantes Design, hochwertige Materialien, ein helles Farbkonzept und eine dezente Ambiente­beleuchtung erzeugen eine hohe Wertanmutung, die im Segment der kompakten Reisemobile einzigartig ist. Gleichzeitig besticht das Fahrzeug durch überaus zweck­mäßige Lösungen – von den Stauräumen über die Sitz- und Schlafmöglichkeiten bis hin zur Campingausrüstung für den Außenbereich. Dank der kompakten Karosserie und der Fahrzeugtechnik, die der Marco Polo von der V-Klasse übernimmt, fährt sich das neue Mercedes-Benz Reisemobil so dynamisch, agil und sparsam wie ein Pkw – und ist damit ebenso langstreckentauglich wie alltags- und stadtkompatibel.
Der neue Marco Polo ist das ideale Fahrzeug für Individualisten und Genießer, die ihr Reisemobil gleichermaßen in der Freizeit und im Alltag nutzen wollen, dabei aber nicht auf Komfort und Stil verzichten möchten. Der ästhetisch anspruchsvolle Innenraum mit komplett ausgestatteter Küche, Kleiderschrank und höchst komfor­tablen Betten bietet Platz für bis zu vier Personen. Ob spontaner Wochenendtrip oder längere Reise – modernste Turbodieselmotoren für Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 200 km/h, ein Pkw-Komfortfahrwerk, Allradantrieb sowie zahlreiche Assistenzsysteme machen bereits die Fahrt zum Zielort zu einem entspannten Vergnügen. Nicht zuletzt auch dank erfrischender Getränke aus der Kompressor-Kühlbox und einem Raumkonzept, das auf maximale Bewegungsfreiheit zielt.
Macht auch den Alltag mobil
Die kompakten Außenmaße von 5,14 Meter Länge und 1,93 Meter Breite (ohne Spiegel) sowie eine elektromechanische Servolenkung sorgen für leichtes Ran­gieren und eine hohe Wendigkeit. Mit einem Wendekreis von 11,8 Meter ist der Marco Polo sogar wendiger als manche Pkw-Limousine der Oberklasse. Und mit einer Höhe von 1,98 Meter kann er in alle gängigen Garagen, Parkhäuser, Tief­garagen und Waschanlagen einfahren. Damit macht der neue Marco Polo auch den Alltag mobil. Er eignet sich nicht nur für die Urlaubsreise, sondern ebenso für den Großeinkauf, die Fahrt ins Büro, ins Theater oder in den Wald zum Moun­tainbiken. Dabei ermöglicht er größtmögliche Spontanität: Wer Sportkleidung oder Abendgarderobe im Kleiderschrank des Marco Polo bereithält, kann sich direkt an Bord umziehen. Und bis zu drei Mountainbikes finden bequem Platz auf dem Fahr­radträger auf der Anhängerkupplung.
Neue Standards in Wertanmutung, Wohnlichkeit und komfortabler Funktionalität
Der neue Marco Polo wurde in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Kompetenz­partner Westfalia entwickelt und wird im Fertigungsverbund zwischen dem Mercedes-Benz Werk in Vitoria (Spanien) und dem Westfalia-Werk in Wiedenbrück (Deutschland) produziert. Das neue Mercedes-Benz Reisemobil vereint überzeugen­de Funktionalität mit Stil und setzt damit neue Standards im Segment der kompak­ten Reise- und Freizeitmobile. Es bietet eine Küchenzeile mit Schubladen und einem Schrank sowie einen Kleiderschrank in Fahrtrichtung links, eine Sitz-/Liegebank im Heck, drehbare Vordersitze, einen klappbaren und verschiebbaren Tisch sowie ein Dachbett.
Der Innenraum präsentiert sich in einem modernen, harmonischen Kontrastspiel aus hellen und dunklen Farbtönen. Dadurch entsteht ein ausgesprochen großzügi­ges Wohngefühl – insbesondere wenn das Dach geöffnet und das obere Bett hoch­geklappt ist. Die Innenseite des Aufstelldachs ist ebenso wie der Innenhimmel, die Seitenverkleidungen und die Möbel in freundlichen, hellen Farbtönen gehalten. Die Sitzbezüge sind in Stoff Santiago seidenbeige, Stoff Santiago schwarz, Leder Lugano seidenbeige oder Leder Lugano schwarz erhältlich. Serienmäßig verfügt der Marco Polo über einen strapazierfähigen und pflegeleichten Bodenbelag in Yacht­optik, der in hell oder dunkel verfügbar ist. So können Boden und Polster individuell aufeinander abgestimmt werden – entweder in einem einheitlichen Farbton oder in einem stilvollen Hell-Dunkel-Kontrast.
Von der porzellanfarbenen Oberfläche der Möbel setzt sich ein Zierelement in schwarzer Klavierlackoptik ab und sorgt für modernes Wohndesign. Es zieht sich von der Küchenzeile hinter dem Fahrersitz über die gesamte Schrankbreite bis zum Kleiderschrank im Heck und findet seine Fortsetzung vorne an der Instrumenten­tafel. Dadurch verschmelzen Wohnraum und Cockpit zu einer harmonischen Ein­heit. Abgerundet wird das einladende, wohnliche Flair durch eine optionale LED-Ambientebeleuchtung am unteren Rand der Küchenzeile. Sie leuchtet im warmen Farbton Solar und wird über einen Schalter am Funktionsdom zwischen Küchen­zeile und Fahrersitz bedient.
Im gesamten Fahrzeug kommt ausschließlich LED-Technik zum Einsatz. Im Ein­gangsbereich über der Schiebetür und über der Küchenzeile befindet sich jeweils eine große Hauptleuchte. Sie ist über drei Stufen in drei Lichtintensitäten dimmbar und ermöglicht so eine stets bedarfsgerechte Beleuchtung: Ausreichend Helligkeit beispielsweise beim abendlichen Kochen und eine gemütliche Lichtstimmung, um bei einem Glas Wein Musik zu hören oder Karten zu spielen, wenn es draußen reg­net oder zu kalt ist. Zur optimalen Ausleuchtung beim Entspannen mit einem Buch stehen insgesamt vier Leseleuchten im Wohnraum zur Verfügung. Und unter dem Dach sorgen zwei Schwanenhalsleuchten, die ebenfalls über drei Stufen dimmbar sind, für eine individuelle Lichtstimmung. LED-Technik steht auf Wunsch auch für die Scheinwerfer und Heckleuchten zur Verfügung. Der Marco Polo ist das erste kompakte Reisemobil, das sowohl innen als auch außen Lichtfunktionen in LED-Technik darstellen kann. Die Voll-LED-Scheinwerfer mit Intelligent Light System sehen elegant aus und erhöhen gleichzeitig die Sicherheit.
Komplett ausgestattete Küche mit cleveren Details
Das Küchenmodul überrascht mit einem innovativen Ablagensystem. Es besteht aus einer großen und zwei kleineren Schubladen mit Selbsteinzug, die alle ohne „Kniebeuge“ beladen werden können, sowie einem Schrank mit Schiebetür für größere Utensilien wie Töpfe und Pfannen. Die untere, große Schublade verfügt
zusätzlich über einen Apothekerauszug und bietet ausreichend Platz für Geschirr oder Vorräte. Die beiden kleineren Schubladen, zum Beispiel für Teller, Gläser oder Besteck, können auch bei ausgeklapptem Bett geöffnet werden.
Die Küchenzeile ist mit einem zweiflammigen Gaskocher, einer Spüle sowie einer Kompressor-Kühlbox komplett ausgestattet. Die Abdeckungen hierfür sind einzeln aufklappbar, damit die nicht benötigten Bereiche als Abstellfläche genutzt werden können. Weiterer Vorteil: Die Abdeckungen sind aus pflegeleichtem Sicherheits­rauchglas. So kommt auch im hochgeklappen Zustand Licht durch das Fenster ins Fahrzeuginnere. Die Kühlbox hat ein Fassungsvermögen von 40 l und eine Kühlleis­tung von bis zu minus 20 Grad Celsius. Der Frischwassertank fasst 38 l und der Abwassertank 40 l. Beide Tanks sind damit im Vergleich zum Vorgänger deutlich größer. Sie befinden sich frostgeschützt im Fahrzeuginnenraum.
Eine Zentralbedieneinheit mit Display in der Mittelkonsole der Instrumententafel zeigt übersichtlich die Füllstände der beiden Tanks und der Zusatzbatterie für die Stromversorgung im Wohnraum an. Je nach Außentemperatur und Nutzungsinten­sität reicht die Zusatzbatterie ohne Aufladung bis zu drei Tage. Am Küchenschrank­dom befinden sich eine 230-Volt-Steckdose, ein Fehlerstrom-Schutzschalter sowie eine USB-Ladedose. Eine weitere USB-Ladedose steht am Dachbett zur Verfügung. Darüber hinaus bietet der Marco Polo rechts neben der Sitzbank und im Kofferraum unterhalb der Bettverlängerung jeweils eine 12-Volt-Steckdose. Die Gasflasche für den Herd (Typ Campinggaz R907, 2,75 kg) ist vom Heck aus leicht zugänglich in einem Staufach direkt hinter dem Kleiderschrank untergebracht.
Komfortabler Klapptisch, Kleiderschrank und vielfältige Lademöglichkeiten
Der Klapptisch aus leichtem Aluwabenmaterial und mit unempfindlicher Oberfläche ist platzsparend an der Küchenzeile befestigt. Über eine Schiene kann er flexibel vor- und zurückgeschoben werden. So lässt er sich optimal auch für vier Personen platzieren – zwei auf der Komfortsitzbank sowie jeweils eine auf dem um 140 Grad drehbaren Fahrersitz und dem um 180 Grad drehbaren Beifahrersitz. Die Tisch­platte ist von einem umlaufenden, abgerundeten Aluminiumprofil eingefasst, das als
Krümelkante und Stoßschutz dient. Im eingeklappten Zustand befindet sich der Tisch senkrecht arretiert neben der Sitzbank und ermöglicht so einen freien Durch­gang zwischen Vordersitzen und Sitzbank sowie zur Küchenzeile.
Im hinteren Teil des Fahrgastraums befindet sich der große Kleiderschrank, der dank Schiebetüren sowohl vom Fond als auch vom Heck aus bequem zugänglich ist. Im vorderen Bereich, links neben der Küchenzeile, bietet er einen großzügigen Bereich mit Kleiderstange und einer Klapptür mit einem ausschwenkbaren, beleuchteten Spiegel inklusive Ablagefach für Kosmetik- und Pflegeprodukte. Das Licht des Spiegels dient gleichzeitig als komfortable Innenbeleuchtung des Kleider­schranks. Es geht automatisch an, sobald die Schiebetüren geöffnet werden.
Als weitere Ablage- und Staufächer bietet der Marco Polo einen Dachstaukasten über der Rücksitzbank sowie eine geräumige Schublade unter der Zweiersitzbank, die herausnehmbar ist. So lässt sich der Kofferraum vergrößern, um größere Gegenstände wie Sportausrüstungen oder Spielsachen zu verstauen. Zudem lässt sich die Bettverlängerung als zweite Ladeebene nutzen. Wer noch mehr Stauraum braucht, kann auf dem Dach ein Trägersystem montieren. Zwei in die Dachschale integrierte Aufnahmeschienen eignen sich für unterschiedliche Systeme –& nbsp;zum Beispiel Skihalter, Dachboxen oder ein Transliftsystem, das ein bequemes Beladen von großen Sportgeräten wie Kajaks ermöglicht. Darüber hinaus verfügen die Auf­nahmeschienen über eine integrierte Kederleiste zur Befestigung von handelsüb­lichen Sonnensegeln.
Herausragender Sitz- und Schlafkomfort
Die Zweiersitzbank im Fond kann auf Schienen verschoben werden und bietet durch elektropneumatisch aufblasbare Sitzwangen optimalen Seitenhalt. Die Rückenlehne ist zweigeteilt und lässt sich auf jeder Seite individuell elektrisch verstellen. Damit kann jeder per Knopfdruck seine ganz persönliche Sitz- oder Liegeposition einstel­len. So kann ein Reisender gemütlich sitzen und der andere seinen Sitz zum beque­men Einzelbett ausfahren. Werden beide Rückenlehnen umgeklappt, entsteht bin­nen Sekunden ein 2,03 Meter mal 1,13 Meter großes Doppelbett. Das elektropneu­matische System, das bereits im Vorgängermodell Maßstäbe setzte, löst den Ziel­konflikt zwischen gutem Sitzen und bequemem Schlafen auf. In der Liegeposition wird automatisch die Luft aus den Sitzwangen gelassen. Beim Umklappen zur Liegefläche hebt sich zudem die Sitzbank an und versteckt so die beim Liegen störenden Gurtschlösser. Die Bettverlängerung kann auch als bequemes Kopfteil hochgestellt werden. Zur weiteren Steigerung des Liegekomforts ist eine atmungs­aktive Bettauflage als Zubehör erhältlich. Die Polsterung und die Nahtverläufe der Sitzbank sind der Optik der Fahrersitze perfekt angepasst.
Ein zweites Doppelbett, das ebenfalls bereits im Vorgänger für herausragenden Liegekomfort sorgte, wartet unter dem Aufstelldach. Das 2,05 Meter mal 1,13 Meter große Komfortdachbett besteht aus einer hochwertigen Kaltschaummatratze und speziellen punktelastischen Federelementen, die ein hervorragend ergonomisches Liegen bis in die Randbereiche der Matratze ermöglichen. Bei einer Gesamtbreite des Dachraums von 1,24 Meter besteht zudem ausreichend Bewegungsfreiheit für Arme und Beine. Zur Kindersicherung kann stirnseitig ein Schutznetz befestigt werden.
Das Aufstelldach wurde gegenüber dem Vorgänger weiter optimiert. Es besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), der Kältebrücken verhindert, und einem Fal­tenbalg aus blick- und wasserdichtem sowie atmungsaktivem Textilgewebe. Durch ein neuartiges Gelenkscherensystem konnte die Aufstellhöhe im hinteren Bereich deutlich erhöht werden und bietet dadurch besonders viel Beinfreiheit. Zusätzlich sorgt der helle Farbton Porzellan auf der Innenseite des Faltenbalgs für ein großzü­giges Raumgefühl und wohnliches Ambiente wie in einem Schlafzimmer. Der ver­besserte Einzug sorgt dafür, dass sich das Textilgewebe beim Absenken des Dachs wie eine Ziehharmonika sorgfältig zusammenfaltet. Auf Wunsch erhältlich ist das EASY-UP Aufstelldach, das mit einem ebenfalls neu entwickelten, besonders geräuscharmen, elektrischen Antrieb ausgestattet ist. Es ist das erste rein elek­trisch angetriebene Aufstelldach im Segment der Campingbusse. Die Bedienung erfolgt über die Zentralbedieneinheit.
Wird das Bett nicht gebraucht, kann es bei aufgestelltem Dach vorne hochgeklappt werden und ermöglicht so eine angenehme Stehhöhe im Innenraum. Gleichzeitig kommt durch die beiden seitlichen Lüftungsschlitze im Faltenbalg, die sich per Reißverschluss öffnen und schließen lassen, noch mehr frische Luft in den Wohn­raum.
Elektrisches Ausstellfenster und abnehmbare Markise
Für eine weitere angenehme Frischluftzufuhr sorgt das Ausstellfenster im Fond hinten rechts. Es lässt sich serienmäßig elektrisch öffnen und schließen – ein Alleinstellungsmerkmal des Marco Polo. Die Bedienung erfolgt über einen Schal­ter in der Fahrertür oder in der rechten Armauflage der Seitenverkleidung. Ebenfalls serienmäßig sind die Colorverglasung aus Schwarzglas, die tagsüber vor neugieri­gen Blicken und dem Aufheizen des Innenraums durch Sonneneinstrahlung schützt, sowie die Verdunkelungsrollos im Fond. Für die vollständige Verdunkelung steht ein waschbarer Vorhang für die Windschutzscheibe und die vorderen Seitenscheiben zur Verfügung.
Auch für den entspannten Aufenthalt im Freien ist der Marco Polo bestens gerüs­tet. Zwei Campingstühle und ein Tisch sind serienmäßig mit an Bord. Sie befinden sich praktisch in einer Tasche verstaut im Kofferraum unter der Bettverlängerung. Ausreichend Schatten auf der „Terrasse“ inmitten der Natur ermöglicht auf Wunsch eine Markise über der Schiebetür, die erstmals im Segment abnehmbar ist. So kann sie zum Beispiel im Winter entfernt werden.
Klimatisierung –& nbsp;individuell und intelligent
Für individuellen Wohlfühlkomfort während der Fahrt sorgt die Klimatisierungsauto­matik THERMOTRONIC, die optional zur serienmäßigen TEMPMATIC angeboten wird. Sie setzt neue Maßstäbe bei der Anpassungsfähigkeit des Automatikbetriebs an die individuellen Wünsche der Passagiere. Erstmals in diesem Fahrzeugsegment werden zur persönlichen Klimaregelung drei verschiedene Belüftungsmodi angebo­ten, die sich in Luftmenge und -verteilung unterscheiden: FOCUS, MEDIUM und DIFFUSE. Ebenfalls neu ist der 2-Quadranten-Solarsensor zur automatischen Nach­regelung der Innenraumtemperatur. Er erfasst die Sonneneinstrahlung, und bei zunehmender Strahlenintensität werden im betroffenen Quadranten – entweder auf der Fahrer- oder auf der Beifahrerseite – die Gebläsestufe und die Temperatur auto­matisch angepasst. Dies steigert auf bedarfsgerechte Weise den thermischen Kom­fort, insbesondere im Stop-and-go-Verkehr. Zu den weiteren Highlight-Features der neuen Klimatisierungsautomatik THERMOTRONIC gehören unter anderem der inte-grierte Beschlagsensor und die automatische Umluftsteuerung per GPS bei der Einfahrt in einen Tunnel.
Die THERMOTRONIC ist als Front- und Heckklimaautomatik für drei Raumzonen ausgeführt und wird über die Klimabedienleiste oder den Controller gesteuert. Bei ergänzender Ausstattung mit Heckklimaanlage genießen die Fondpassagiere einen individuellen Klimakomfort. Die Luftverteilung erfolgt automatisch in Abhängigkeit von der Einstellung der Frontanlage und der Betriebsart. Im Heizbetrieb wird die Luft in den Fuß- und Dachbereich und im Kühlbetrieb nur in den Dachbereich ge­leitet. Die Klimatisierung im Fond lässt sich auch vom Fahrer über das Zentraldis­play steuern.
Für angenehme Wärme an kühlen Abenden sorgt die serienmäßige Warmluft-Zusatzheizung mit Standheizungsfunktion. Sie arbeitet unabhängig vom Fahrzeug­motor und lässt sich per Zeitschaltuhr über die zentrale Bedieneinheit ein- und ausschalten oder auf Dauerbetrieb schalten. Auch die Temperaturregelung erfolgt über die zentrale Bedieneinheit. Auf Wunsch ist auch eine Fernbedienung erhältlich.
Komfortables Be- und Entladen durch separat zu öffnende Heckscheibe
Zum komfortablen Be- und Entladen wartet der Marco Polo auf Wunsch mit einer separat zu öffnenden Heckscheibe auf. Dadurch kann die zweite Ladeebene, die durch die Bettverlängerung entsteht, genutzt werden, ohne die große Heckklappe zu öffnen. So können kleinere Gepäckstücke oder Einkaufstaschen schnell und jederzeit griffbereit abgestellt werden. Weiterer praktischer Vorteil: Als zusätzliches Fenster sorgt die separat zu öffnende Heckscheibe für eine noch bessere Frisch­luftzufuhr und Durchlüftung im Innenraum. So kann zum Beispiel nach einem heißen Tag ausreichend kühle Abendluft durch das „Schlafzimmer“ strömen.
Ebenfalls optional erhältlich ist die EASY-PACK Heckklappe, die sich mühelos elek­trisch öffnen, schließen und in jeder Position anhalten lässt. Auch die Schiebetür kann auf Wunsch elektrisch betätigt werden. Serienmäßig ist sie mit einem aktiven Feststeller ausgestattet, damit sie an Steigungen nicht zufallen kann.
Höchster Komfort auch im Cockpit
Eine neue Dimension von Komfort eröffnet auch das Cockpit. Zu den Highlights gehören unter anderem das freistehende Zentraldisplay, das Multifunktionslenkrad mit zwölf Tasten und DIRECT SELECT Wählhebel mit Lenkradschaltpaddles bei Automatikgetriebe sowie das innovative Touchpad, mit dem sich alle Telematik-Funktionen wie bei einem Smartphone bedienen lassen. Zusätzlich verfügt der Marco Polo über die neue App „ Mercedes-Benz Touch“. Mit ihr lässt sich das Info­tainmentsystem COMAND Online per Smartphone von jedem Sitzplatz aus bedie­nen. Zusammen bilden App und Touchpad den Schlüssel zum modernsten Bedien- und Anzeigekonzept in dieser Fahrzeugklasse. Die neueste Generation von COMAND Online vereint alle Audio-, Telefon- und Navigationsfunktionen und bietet zudem einen Internetbrowser, das Sprachbediensystem LINGUATRONIC und die Verkehrs­datenübertragung in Echtzeit.
Das im Marco Polo serienmäßige Multifunktionslenkrad ist in Neigung und Höhe verstellbar, wodurch ein entspanntes Sitzen insbesondere auf längeren Strecken ermöglicht wird. Ebenfalls verstellbar sind die Komfortsitze für Fahrer und Beifah­rer – und zwar in Längs-, Höhen-, Lehnen- und Sitzneigung. Dadurch erlauben sie eine individuell optimale Sitzhaltung. Zur weiteren Entlastung des Rückens ist auf Wunsch für Fahrer und Beifahrer erstmals im Segment eine 4-Wege-Lordosenstütze erhältlich. Sie wird bequem per Knopfdruck bedient. Darüber hinaus sind die Vor­dersitze drehbar. Für einen bequemen Ein- und Ausstieg lassen sie sich um 50 Grad nach außen drehen. Für die gemütliche Runde zu viert am Tisch können der Fah­rersitz um 140 Grad und der Beifahrersitz um 180 Grad nach innen gedreht wer­den.
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach
15C313_001
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, separat zu öffnende Heckscheibe
15C313_004
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic
15C313_002
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic
15C313_005
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach, EASY PACK Heckklappe
15C313_009
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic
15C313_008
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic
15C313_012
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach, EASY PACK Heckklappe
15C313_010
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic
15C313_015
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach
15C313_006
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic
15C313_014
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach
15C313_017
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach
15C313_022
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach
15C313_023
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic
15C313_024
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach
15C313_025
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach
15C313_026
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic
15C313_027
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach
15C313_028
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach
15C313_029
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic
15C313_030
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach
15C313_031
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic
15C313_035
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach
15C313_036
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach
15C313_037
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach
15C313_038
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic
15C313_039
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach
15C313_040
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach, separat zu öffnende Heckscheibe
15C313_043
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, EASY UP Aufstelldach, separat zu öffnende Heckscheibe
15C313_045
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Interieur, Komfortdachbett, regelbare LED-Schwanenhalsleuchten
15C313_003
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic
15C313_053
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Interieur, Stoff Santiago seidenbeige, Küchenmodul, klappbarer und verschiebbarer Tisch, Bodenbelag in Yachtoptik hell
15C313_013
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Interieur, Stoff Santiago seidenbeige, geräumige Schublade unter der Zweiersitzbank, Bodenbelag in Yachtoptik hell
15C313_011
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Interieur, 360-Grad-Kamera
15C313_016
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic, separat zu öffnende Heckscheibe
15C313_033
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, interior, luxury roof bed
15C313_018
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Exterieur, indiumgrau metallic
15C313_032
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Interieur, Cockpit, Stoff Santiago seidenbeige
15C313_007
Mercedes-Benz Marco Polo 250 BlueTEC, Interieur, Komfortdachbett, seitliche Lüftungsschlitze im Faltenbalg
15C313_019
Lade...