Neue Diesel-Variante mit Achtzylinder-Power: Start für das Diesel-Topmodell S 420 CDI mit 235 kW/320 PS und 730 Nm Drehmoment

06.12.2006
Stuttgart
Mercedes-Benz erweitert das Programm der S-Klasse um eine weitere Diesel-Variante, den S 420 CDI. Das neue Achtzylindermodell wird von einem hochmodernen V8-CDI-Triebwerk mit 235 kW/320 PS Leistung und 730 Newtonmeter Drehmoment angetrieben. Damit baut Mercedes-Benz das Modellangebot der Luxuslimousine weiter aus, das nun zwei Diesel-Motoren, sechs Benziner-Triebwerke, zwei Karosserievarianten und den neuen 4MATIC-Allradantrieb umfasst. Der neue S 420 CDI kann ab sofort bestellt werden, die Auslieferung beginnt im Dezember 2006. Das Modell mit kurzem Radstand kostet 84.448 Euro (netto 72.800 Euro), der Preis für die Variante mit langem Radstand beträgt 92.104 Euro (netto 79.400 Euro).
Souveräne Fahrleistungen bei moderaten Verbrauchswerten sind die Stärken des neuen CDI-Achtzylindermodells: Der S 420 CDI beschleunigt in 6,6 Sekunden von null auf 100 km/h und ist 250 km/h schnell (elektronisch abgeregelt). Mit einem Kraftstoffkonsum von lediglich 9,4 bis 9,6 Liter Diesel auf 100 Kilometer nach NEFZ gesamt bleibt der S 420 CDI unter der magischen Zehn-Liter-Marke. Bei einem Tankvolumen von 90 Litern sind somit Reichweiten von knapp 1000 Kilometern möglich.
Verantwortlich für die eindrucksvollen Werte ist der hochmoderne Achtzylinder-Turbodieselmotor: Aus einem Hubraum von 3996 Kubikzentimetern schöpft der CDI-Vierventiler eine Höchstleistung von 235 kW/320 PS bei 3600/min sowie ein maximales Drehmoment von 730 Newtonmetern, das ab 2000/min zur Verfügung steht. Die Common-Rail-Hochdruckeinspritzung der dritten Generation mit maxi-mal 1600 bar Einspritzdruck und einem Zünddruck von 175 bar sorgt für eine effiziente Verbrennung. Optimierte Strömungsverhältnisse für bestmögliche Ladungswechsel und zwei Abgasturbolader mit variabler Turbinengeometrie garantieren eine hohe Leistungs- und Drehmomentausbeute. Bis zu fünf Dieselinjektionen je Einspritzvorgang, spezielle Lochdüsen, Piezo-Injektoren und die wirkungsvolle Abgasrückführung helfen die Emissionen entscheidend abzusenken. Das neue V8-Triebwerk ist zur weiteren Minimierung der geringen Rohemissionen serienmäßig mit einem wartungsfreien Dieselpartikelfilter ausgestattet und erfüllt die EU4-Norm. Die Geräuschentwicklung reduzierten die Motorenentwickler mit einem optimierten Kettentrieb, einem steifen Kurbelgehäuse mit groß dimensionierten Motorlagern und zusätzlichen Akustikabdeckungen. Das quadratische Bohrung-Hub-Verhältnis und eine gegenläufige Ausgleichswelle sorgen zusätzlich für eine hohe Laufruhe.
Die Kraftübertragung im S 420 CDI übernimmt das serienmäßige 7G-TRONIC Automatikgetriebe mit lenkradnahem DIRECT SELECT Wählhebel und Lenkradschalttasten. Diese Kombination gewährleistet nicht nur die bestmögliche Ausnutzung des beachtlichen Leistungs- und Drehmomentpotenzials. Durch ihre große Gangspreizung schafft die Siebengang-Automatik auch ideale Voraussetzungen für eine niedertourige Fahrweise – perfekt für eine geräuscharme und verbrauchsgünstige Fortbewegung. Serienmäßig ist das S-Klasse Diesel-Topmodell mit der Luftfederung AIRMATIC mit Adaptivem Dämpfungs-System (ADS) und Rundum-Niveauregulierung ausgestattet, auf Wunsch kann der S 420 CDI auch mit dem aktiven Fahrwerk Active Body Control (ABC) der neuesten Generation ausgestattet werden.
Breitestes Modellprogramm aller Wettbewerber weltweit
Mit dem neuen S 420 CDI baut Mercedes-Benz das Programm der S-Klasse weiter aus und bietet mit elf Modellen die breiteste Auswahl aller Wettbewerber im Luxussegment weltweit. Neben den beiden Diesel-Varianten S 320 CDI und S 420 CDI sind sechs Modelle mit Benzinmotoren verfügbar, darunter auch der S 450, dessen neuer Achtzylindermotor aus 4,6 Litern Hubraum 250 kW/340 PS und 460 Newtonmeter Drehmoment realisiert. An der Spitze stehen zwei besonders dynamisch-exklusive AMG Hochleistungs-Fahrzeuge. Der neu entwickelte 4MATIC Allradantrieb ist für drei S-Klasse Versionen lieferbar. Alle Modelle lassen sich mit kurzem oder langem Radstand kombinieren, bei den Zwölfzylindern ist die Langversion serienmäßig.
Das S-Klasse Modellprogramm auf einen Blick:
Zyl.

cm3

V12
5513 380/517
5000
830/
1800
5-Gang-Automatik 4,6 250 14,3
S 63 AMG V8 6208 386/525
6800
630/
5200
7G-TRONIC 4,6 250 14,9
S 65 AMG V12 5980 450/612
4800
1000/
2000
5-Gang-Automatik 4,4 250 14,8
*auch mit 4MATIC Allradantrieb lieferbar; **ab Mitte 2007 auch mit 4MATIC Allradantrieb lieferbar
Weltweit hohe Nachfrage für neue Mercedes-Benz S-Klasse
Als Topseller im weltweiten Luxus-Segment liegt die S-Klasse in allen Weltregio-nen deutlich vor ihren Wettbewerben. In den ersten zehn Monaten 2006 wurden über 76.000 Limousinen an Kunden übergeben, mehr als je zuvor in der Unternehmensgeschichte. Auch bei den Diesel-Motorisierungen ist die S-Klasse die Nummer eins in ihrem Segment – mit Erscheinen des neuen S 420 CDI ergänzt Mercedes-Benz das Angebot um eine besonders leistungsstarke Variante. Bereits im Vorgängermodell erfreute sich der S 400 CDI mit V8-Dieselmotor großer Beliebtheit.
PRE-SAFE® serienmäßig, Bremsassistent PLUS auf Wunsch
Das einzigartige Insassenschutzsystem PRE-SAFE® zählt auch beim neuen S-Klasse Diesel-Topmodell zum Serienumfang. PRE-SAFE® erkennt unfallträchtige Situationen bereits im Ansatz: Übersteigt die Bremsverzögerung ein bestimmtes Niveau oder droht Schleudergefahr, strafft das System vorsorglich die vorderen Gurte und stellt die Beifahrersitzlehne bei Bedarf in eine aufrechtere Position. Sofern das Fahrzeug über die Wunschausstattung Multikontursitze verfügt, werden die Luftpolster aufgepumpt, die die Beifahrer und Fondpassagiere umschließen und abstützen. Ebenso wird das Schiebedach geschlossen (Sonder-ausstattung).
Der Bremsassistent PLUS (BAS PLUS) ist auf Wunsch lieferbar und erfasst vorausfahrende Autos mittels Radar und warnt bei geringem Abstand oder bei zu schneller Annäherung an das vorausfahrende Auto. Droht ein Zusammenstoß, berechnet das System blitzschnell die optimale Bremskraftunterstützung, die sofort zur Verfügung steht – selbst wenn der Autofahrer zu leicht auf das Bremspedal tritt. So lässt sich die Zahl der Auffahrunfälle deutlich verringern. Die Kombination des neuen Bremsassistenten PLUS mit PRE-SAFE® ermöglicht eine weitere Steigerung des Insassenschutzes. Mercedes-Benz ist weltweit die erste Automobilmarke mit einem solchen umfassenden, serienmäßigen Sicherheitssystem, das bereits vor einem drohenden Unfall in Aktion tritt.
PRE-SAFE® Bremse mit modernster Radartechnologie
Dieses mehrfach prämierte, präventive Schutzsystem komplettiert Mercedes-Benz in der S-Klasse erstmals durch die neu entwickelte PRE-SAFE® Bremse. Sie arbeitet mit dem Bremsassistenten PLUS (BAS PLUS) zusammen, der den Autofahrer vor einem drohenden Auffahrunfall optisch und akustisch warnt und automatisch den notwendigen Bremsdruck berechnet, um den Aufprall zu vermeiden. Diese Bremskraftunterstützung steht beim Tritt aufs Bremspedal sofort zur Verfügung. Reagiert der Autofahrer indes nicht auf die Warnhinweise, nimmt die PRE-SAFE® Bremse bei akuter Unfallgefahr eine automatische Teilbremsung vor und verzögert die S-Klasse mit rund 40 Prozent der maximalen Bremsleistung. Durch die autonome Teilbremsung, die einer virtuellen Knautschzone entspricht, erhält der Fahrer ein weiteres spürbares Signal zu handeln. Betätigt er dann sofort die Bremse, steht die maximale Bremskraft zur Verfügung und der Unfall kann – je nach Fahrsituation – im letzten Moment verhindert werden. Ist das nicht möglich, verringert sich durch die PRE-SAFE® Bremse die Aufprallschwere und damit das Verletzungsrisiko der Auto-Insassen. BAS PLUS und PRE-SAFE® Bremse bietet Mercedes-Benz in Verbindung mit dem Abstandsregel-Tempomaten DISTRONIC PLUS auf Wunsch an.
DISTRONIC PLUS: Assistent für den Stop-and-go-Verkehr
Der radargestützte DISTRONIC PLUS arbeitet im Geschwindigkeitsbereich von null bis 200 km/h und ermöglicht ein noch komfortableres Autofahren. Im Stop-and-go-Verkehr hält DISTRONIC PLUS die neue S-Klasse im gewünschten Abstand zum vorausfahrenden Auto, bremst die Limousine automatisch bis zum Stillstand ab und beschleunigt sie nach Eingabe des Fahrers wieder auf die programmierte Geschwindigkeit. So entlastet das Assistenzsystem den Autofahrer und bietet ein deutliches Plus an Konditionssicherheit. Zum Ausstattungspaket mit Bremsassistent PLUS und DISTRONIC PLUS gehört auch ein Parkassistent auf Basis der Radartechnik. Das System warnt beim Vor- und Rückwärtsfahren frühzeitig vor einem drohenden Zusammenstoß.
Umfangreiche und stilvolle Serienausstattung
Zur Serienausstattung des neuen S 420 CDI gehören zahlreiche Hightech-Systeme, die Sicherheit und Komfort steigern – so zum Beispiel das Bremssystem ADAPTIVE BRAKE, elektrisch einstellbare Zwölf-Wege-Sitze, COMAND mit DVD-Laufwerk, DIRECT SELECT-Schaltung und Klima-Automatik. Auszüge aus der Liste der Serienausstattungen:
  • Adaptive Airbags für Fahrer und Beifahrer
  • Adaptives Bremslicht
  • AIRMATIC mit Adaptivem Dämpfungs-System
  • Automatikgetriebe 7G-TRONIC
  • Bremssystem ADAPTIVE BRAKE mit Bremsassistent
  • COMAND mit CD/DVD-Spieler und PCMCIA-Slot
  • Diesel-Partikelfilter
  • DIRECT SELECT-Schaltung
  • ESP®
  • Feststellbremse,elektrisch betätigt
  • Gurtkraftbegrenzer vorn und hinten außen
  • Gurtstraffer an allen Sitzplätzen
  • Klimatisierungs-Automatik
  • Leichtmetallräder 17 Zoll im Fünf-Speichen-Design
  • Multifunktions-Lenkrad
  • NECK-PRO-Kopfstützen
  • Parameterlenkung
  • PRE-SAFE®
  • Reifendruckverlust-Warnung
  • Sicherheitsgurte, vorn und hinten außen mit Komfortautomatik
  • Sidebags vorn und hinten
  • Wärme- und geräuschdämmendes, Infrarot reflektierendes Verbundglas rundum
  • Windowbags
In der Karosserieversion mit verlängertem Radstand ist der S 420 CDI serienmäßig unter anderem mit folgenden zusätzlichen Details ausgestattet:
  • Lederpolsterung
  • Rollo für die Heckscheibe, elektrisch betätigt
  • Schiebe-Hebe-Dach in Glasausführung, elektrisch betätigt mit PRE-SAFE®-Funktion
  • Beifahrersitz zusätzlich vom Fond elektrisch einstellbar
  • Sitzbank im Fond mit elektrisch verstellbaren Außensitzen und PRE-SAFE®-Positionierungsfunktion für die äußeren Sitzplätze und die äußeren Kopfstützen
  • Sitzheizung vorne und im Fond
kW/PS
bei /min
Nm ab
/min
Getriebe 0-100 s Vmax km/h l/100 km
NEFZ ges.
S 320 CDI* V6 2987 173/235
3600
540
1600
7G-TRONIC 7,8 250 8,3-8,6
S 420 CDI V8 3996 235/320
3600
730/
2000
7G-TRONIC 6,6 250 9,4-9,6
S 350**

V6 3498 200/272
6000
350/
2400
7G-TRONIC 7,3 250 10,1-10,3
S 450*

V8 4663 250/340
6000
460/
2700
7G-TRONIC 5,9 250 11,2-11,5
S 500*

V8 5461 285/388
6000
530/
2800
7G-TRONIC 5,4 250 11,7-12,0
S 600

 
1154305_1102653PI_S420_CDI_eng.rtf
D266510
1154305_1102653PI_S420_CDI_eng.rtf
1154306_1102609PI_S420_CDI.rtf
D266511
1154306_1102609PI_S420_CDI.rtf


Lade...