Der neue Mercedes-Benz G-Klasse: Eine Ikone erfindet sich neu

05.05.2018
Affalterbach
Mercedes-Benz G-Klasse. Gewinner des „Goldenen Klassikers 2019“ des Fachmagazins „Auto Bild Klassik“ in der Kategorie „Geländewagen“.
79F109
Mercedes-Benz G-Modell der Baureihe 460. Foto aus dem Jahr 1979. Zur Markteinführung stehen vier Motorisierungen, zwei Radstände und fünf unterschiedliche Aufbauvarianten zur Wahl.
79F123
Mercedes-Benz G-Modell der Baureihe 460, Station-Wagen mit langem Radstand (2.850 Millimeter). Foto aus dem Jahr 1979. Mit einem Steigvermögen von bis zu 80 Prozent und seitlicher Fahrstabilität selbst noch bei 54 Prozent Schräglage bezwingt das G-Modell souverän auch schwierigste Fahrsituationen im Gelände. Dazu tragen 21 Zentimeter Bodenfreiheit und Böschungswinkel von 36 Grad vorn sowie 27 Grad hinten bei.
79F116
Mercedes-Benz G-Modell der Baureihe 460; Offener Wagen
79F138
Mercedes-Benz G-Modell der Baureihe 460; Offener Wagen
79F139
Mercedes-Benz G-Modell der Baureihe 460; Station-Wagen lang.
79F140
Mercedes-Benz G-Modell der Baureihe 460, Interieur. Foto aus dem Jahr 1979. In der Mitte der Armaturentafel findet der Fahrer griffgünstige Drucktastenschalter sowie die Regler für Heizung und Lüftung. Zur gehobenen Innenausstattung gehören Formschaumteile, die einige Blechflächen abdecken.
79F142


Lade...