Flaggschiff von Mercedes-Benz auf Erfolgskurs: Mercedes-Benz S-Klasse erhält weltweit Auszeichnungen

Flaggschiff von Mercedes-Benz auf Erfolgskurs: Mercedes-Benz S-Klasse erhält weltweit Auszeichnungen

22.11.2013
Stuttgart
  • Auszeichnung zu „Car Of The Year“ in China
  • Höchste Wertstabilität in der Luxusklasse
  • Mercedes-Benz S-Klasse ist die meistverkaufte Luxuslimousine weltweit
  • Produktion auf Kammlinie, mehr Einheiten täglich als je zuvor
Nur wenige Wochen nach Markteinführung der neuen S-Klasse hat sie gleich mehrfach Spitzenplätze belegt. Neben der Auszeichnung für ihre hohe Wertbeständigkeit wurde das Flaggschiff von Mercedes-Benz in seinem wichtigsten Absatzmarkt China zum „Car Of The Year“ gewählt. Seit Oktober ist die neue S-Klasse in allen Kernmärkten verfügbar und bereits jetzt führt die S-Klasse die weltweite Zulassungsliste im Luxussegment an.
„Car Of The Year“ China
In ihrem wichtigsten Absatzmarkt China, wo die neue S-Klasse seit Ende September verfügbar ist, erhielt die Luxuslimousine den begehrten Titel „Car Of The Year“. Gewählt wurde das Auto des Jahres von einer zehnköpfigen Jury, die aus den Chefredakteuren der wichtigsten Automobilpublikationen des Landes besteht. Der chinesische Markt hat eine besondere Bedeutung für die Luxuslimousine: 2012 verkaufte Mercedes-Benz jede zweite S-Klasse an einen Kunden in China. Chinesische Kunden haben besondere Wünsche in Bezug auf die Gestaltung des Fahrzeugfonds und achten vor allem auf die Innenausstattung, wobei Komfort ganz oben auf der Wunschliste steht. Daher wird in China nur die Version mit langem Radstand angeboten. Erstmals war dieses Modell die Grundversion im Entwicklungsprozess der Mercedes-Benz Ingenieure.
Höchste Wertstabilität in der Luxusklasse
Zu Beginn der Woche wurde die neue S-Klasse von dem Marktforschungsinstitut „Bähr & Fess Forecast“ im Auftrag von „Focus Online“ zu dem wertbeständigsten Fahrzeug in der Luxusklasse gekürt. Auch die Mercedes-Benz B-Klasse, M-Klasse, der CLS sowie der CLA wurden für ihren hohen Werterhalt ausgezeichnet.
Das saarländische Marktforschungsinstitut „ Bähr & Fess Forecast“ untersucht regelmäßig anhand einer breiten Datensammlung den Restwert von Gebrauchtwagen und zeichnet die sogenannten „Restwertriesen“ aus. Für „Focus Online“ erstellte das Unternehmen auch in der aktuellen Studie wieder ein Ranking mit Fahrzeugmodellen, die bei einem angenommenen Neuwagenkauf im November 2013 und einem Verkauf im November 2017 den größten Restwert erwarten lassen.
Mercedes-Benz S-Klasse ist die meistverkaufte Luxuslimousine weltweit
Mit insgesamt 5.240 ausgelieferten Limousinen im Oktober (+6,1%) ist die S-Klasse nur wenige Wochen nach dem Modellwechsel wieder an der Spitze der weltweiten Zulassungen in ihrem Segment. Seit Oktober ist die neue S-Klasse in allen Kernmärkten verfügbar. Damit hat Mercedes-Benz sein Flaggschiff in weniger als zwölf Wochen in den Top-3 S-Klasse-Märkten Deutschland, USA und China eingeführt. Das macht den Launch der S-Klasse zur schnellsten Markteinführung der Unternehmensgeschichte.
Die nahezu zeitgleiche Einführung in allen wichtigen Kernmärkten war nur möglich, weil auch die Produktion der Luxuslimousine in ihrem Stammwerk Sindelfingen in Rekordzeit hochgefahren wurde. Im Zweischichtbetrieb rollen in Sindelfingen alle S-Klassen für den weltweiten Verkauf vom Band. Aktuell fährt die S-Klasse Produktion auf Kammlinie und fertigt rund 460 Fahrzeuge pro Tag. Das sind mehr Einheiten als je zuvor von der S-Klasse täglich produziert wurden.
Über 65.000 S-Klassen lieferte Mercedes-Benz 2012 aus. Nach China sind die USA der größte Absatzmarkt für die S-Klasse. Über zwei Drittel aller weltweit verkauften Luxuslimousinen gingen vergangenes Jahr an Kunden in diesen Ländern. Eine Besonderheit der dort verkauften Fahrzeuge ist der verlängerte Radstand: S-Klassen in China und den USA sind 13 Zentimeter länger.
Grundstein für die S-Klasse Modellreihe legte der Typ 220 Mitte der Fünfziger Jahre. Seitdem hat Mercedes-Benz über 3,5 Millionen S-Klasse-Fahrzeuge an Kunden in aller Welt ausgeliefert. Von der Vorgängergeneration der aktuellen Baureihe verkaufte Mercedes-Benz allein über 500.000 Einheiten.
Mit der neuen S-Klasse erweitert die Stuttgarter Premiummarke die Modellvielfalt im Luxussegment auf insgesamt sechs Varianten: Zur S-Klasse mit kurzem und langem Radstand und dem S-Klasse Coupé kommen drei weitere Modelle hinzu. Dazu investiert Daimler bereits kräftig in das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen. Von 2011 bis 2014 fließen unter anderem rund 350 Mio. Euro in den Rohbau, rund 130 Mio. Euro in das Presswerk und rund 70 Mio. Euro in die Montage der S-Klasse. Allein dieses Jahr belaufen sich die Investitionen am Sindelfinger Standort insgesamt auf rund eine Milliarde Euro.
Hubertus Troska, Daimler Vorstandsmitglied verantwortlich für China, präsentierte Ende September die neue S-Klasse in Shanghai
13A992.
Der S 350 BlueTEC wurde von „Bähr&Fess“ für die höchste Wertbeständigkeit in der Luxusklasse ausgezeichnet.
13C703_022.


Lade...