Gemeinsam in die Zukunft: Mercedes-AMG F1 und PETRONAS steuern auf zwei Jahrzehnte Partnerschaft und eine nachhaltige Zukunft der Formel 1 zu

28.09.2022
Kuala Lumpur
  • Mercedes-AMG F1 und PETRONAS gaben heute in Kuala Lumpur (Malaysia) eine mehrjährige Verlängerung ihrer Titel- und Technikpartnerschaft ab dem Jahr 2026 bekannt.
  • Mit der Vertragsverlängerung setzen sie die erfolgreichste Titelpartnerschaft der Formel 1 fort, die seit dem Jahr 2010 115 Grand-Prix-Siege und acht Konstrukteurs-Weltmeisterschaften hervorgebracht hat.
  • Das Mercedes-AMG PETRONAS F1 Team und PETRONAS werden sich der spannenden Herausforderung stellen, für das neue Power-Unit-Reglement ab der Saison 2026 einen fortschrittlichen, zu 100 % nachhaltigen Kraftstoff zu entwickeln, der Maßstäbe setzt.
  • Die Partnerschaft wird ausgeweitet, um neue nachhaltige Technologielösungen abseits der Rennstrecke stärker in den Fokus zu rücken.

Das Mercedes-AMG PETRONAS F1 Team freut sich sehr, heute die Verlängerung der Titel- und Technikpartnerschaft zwischen dem Team und der progressiven Energiegruppe PETRONAS über das Jahr 2026 hinaus bekanntzugeben. Mit der Vertragsverlängerung steuert die Partnerschaft nicht nur auf zwei Jahrzehnte voller Erfolge in der Königsklasse des Motorsports zu, sie signalisiert auch das Engagement für eine nachhaltigere Zukunft - und die Entschlossenheit, die spannende technische Herausforderung zu meistern, die das Power-Unit-Reglement ab der Saison 2026 darstellt. Die Ausweitung der Partnerschaft wurde heute in Kuala Lumpur (Malaysia) in den ikonischen PETRONAS Towers bekanntgegeben.

„Heute machen wir etwas eher Ungewöhnliches, indem wir eine Partnerschaft bekanntgeben, die erst in vier Jahren beginnen wird. Dies ist eine wichtige Botschaft: Unser Team und PETRONAS sind nicht mehr nur Partner, wir sind eine Familie, und wir werden noch viele Jahre lang ein Team bilden“, sagte Toto Wolff, Geschäftsführer und Teamchef.

„Ab dem Jahr 2026 wird fortschrittlicher, nachhaltiger Kraftstoff das Herzstück der F1-Performance sein - und das gibt uns eine fantastische Gelegenheit, unsere Expertise in diesem Bereich zu demonstrieren, sowohl durch die Power Unit als auch durch PETRONAS Fluid Technology Solutions™. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit PETRONAS in die Zukunft zu starten und erneut Maßstäbe zu setzen, sowohl bei der Performance auf der Rennstrecke als auch durch die Pionierarbeit bei der Umstellung eines globalen Sportteams auf eine Netto-Null-Zukunft.“

Die Partnerschaft basiert seit ihrem Beginn im Jahr 2010 auf dem gemeinsamen Ziel, Weltklasse-Performance zu erzielen. In bisher fast 13 Saisons haben wir gemeinsam acht Konstrukteurs-Weltmeistertitel und 115 Grand-Prix-Siege errungen - eine in der Formel 1 unerreichte Leistung. Diese Erfolge wurden durch kontinuierliche technische Innovationen untermauert und ermöglicht.

Auf der Grundlage dieser Erfahrung entwickelt PETRONAS erstklassige Flüssigkeiten für Verbraucher auf der ganzen Welt, nämlich PETRONAS Primax Kraftstoff, PETRONAS Syntium Motorenöl und PETRONAS Tutela Funktionsflüssigkeiten.

Datuk Tengku Muhammad Taufik, PETRONAS President and Group Chief Executive Officer sagte: „Was Sie heute sehen, zeugt von der gemeinsamen Überzeugung von PETRONAS und dem Mercedes-AMG PETRONAS F1 Team: dass die Synergie und der gemeinsame Ehrgeiz beider Parteien zu einer verantwortungsvollen Versorgung des Sports und unserer Kunden mit sauberer und nachhaltiger Energie führen werden.“

„Angesichts der Erfahrung, die wir als Team in den letzten zehn Jahren gesammelt haben, und der technischen Fähigkeiten und des Fachwissens, die aus unseren gemeinsamen Talenten stammen, freut sich PETRONAS darauf, das nächste Kapitel mit dem Schwerpunkt auf fortschrittlichen, nachhaltigen Kraftstoffen für Mercedes und seine Kundenteams aufzuschlagen. Gemeinsam mit unseren Partnern wird PETRONAS die Grenzen unserer Fluid Technology Solutions™ durch innovative Angebote weiter verschieben. Im Mittelpunkt unserer Bemühungen wird die Nachhaltigkeit stehen - auf dem Weg in eine kohlenstoffärmere Zukunft“, fügte er hinzu.

Für das Jahr 2026 hat sich der Sport seine bisher größte Herausforderung gestellt, indem er den Weg in eine nachhaltigere Zukunft beschreiten will. Mit dem Ziel einer 50-prozentigen Elektrifizierung der Power Unit und der Entwicklung von straßenrelevanten, 100-prozentigen, fortschrittlichen und nachhaltigen Kraftstoffen erfordern die neuen Regeln innovative Lösungen, um den Weg in die nächste Ära des Sports zu ebnen. Derzeit unterstützt PETRONAS Mercedes und seine Kundenteams im Einklang mit dem Reglement für die Saison 2022 mit fortschrittlichem, nachhaltigem E10-Kraftstoff, der zu 10 % aus lebensmittelfreiem Ethanol der zweiten Generation besteht und die Kohlendioxidemissionen (CO2) insgesamt reduziert.

Datuk Sazali Hamzah, Executive Vice President and Chief Executive Officer von PETRONAS Downstream sagte: „Mit unserer langjährigen Partnerschaft und unserer umfangreichen Erfahrung bei der Zusammensetzung der Fluid Technology Solutions™ für das Team verfügt PETRONAS über die Kapazitäten und Fähigkeiten, die Technologie zur Herstellung und Lieferung von 100 % fortschrittlichem, nachhaltigem Kraftstoff für die nächste Generation von Power Units zu perfektionieren.“

„In diesem Sinne sind wir bereits dabei, eine Greenfield-Bioraffinerie zu entwickeln und in unseren Anlagen nachhaltigen Flugkraftstoff (SAF) als saubere und praktikablere Option für Flugzeuge mitzuverarbeiten und zu liefern, um damit die Bedürfnisse der Luftfahrtindustrie zu unterstützen“, fügte Datuk Sazali hinzu. Dies steht im Einklang mit dem Carbon Offsetting and Reduction Scheme for International Aviation (CORSIA), das bis 2027 verpflichtend in Kraft treten soll, sowie mit der Verpflichtung der Fédération Internationale de l'Automobile (FIA), bis 2030 netto null Emissionen zu produzieren - beides wird sich auf die Logistik der F1-Teams auswirken.

Die geplante Bioraffinerie wird auch über die betriebliche Flexibilität verfügen, hydriertes Pflanzenöl (HVO) für Straßenfahrzeuge, dieselbetriebene Züge und den Seeverkehr sowie Benzinprodukte zu produzieren, die für Straßenfahrzeuge verwendet und/oder aufgerüstet werden können. Darüber hinaus bietet PETRONAS eine Reihe von sauberen Energielösungen wie Ladegeräte und Flüssigkeiten für Elektrofahrzeuge, Flüssigerdgas und Solarenergie sowie andere Lösungen für erneuerbare Energien an, um die Nachhaltigkeitsziele seiner Partner zu unterstützen.

„PETRONAS ist ein wichtiger Teil unseres Erbes und unserer Geschichte, und wir freuen uns, dass sie auch noch bis weit in die Zukunft unser Titel- und Technikpartner sein werden“, sagte der Commercial Director des Mercedes-AMG PETRONAS F1 Teams, Richard Sanders. „Die Partnerschaft mit PETRONAS erstreckt sich nun über zwei Jahrzehnte und wir freuen uns darauf, sie zum dauerhaftesten und erfolgreichsten Sponsoring im globalen Spitzensport zu machen.“

210825_Petronas_Renders-0004_Camera_3Q-high_LH
210825_Petronas_Renders-0004_Camera_Fnt-3Q_GR
210825_Petronas_Renders-0004_Camera_Side_LH
2022 Italian Grand Prix, Sunday - Steve Etherington 2022 Italian Grand Prix, Sunday - Steve Etherington
M336120
2022 Italian Grand Prix, Sunday - Steve Etherington 2022 Italian Grand Prix, Sunday - Steve Etherington
M336115


Lade...