Infotainment: Connectivity und Entertainment at its best

10.03.2017
Stuttgart

Eine neue Ära der Vernetzung und Digitalisierung markiert das Infotainmentsystem in dem mit COMAND Online ausgerüsteten E-Klasse Coupé.

Connectivity beginnt beim E-Klasse Coupé bereits bei der mühelosen Integration des Smartphones in das Infotainmentsystem des Fahrzeugs durch kapazitive Antennenkopplung und Wireless Charging. Das bedeutet: Mobiltelefone können kabellos geladen und gleichzeitig mit der Außenantenne des Fahrzeugs verbunden werden. Damit entfällt das lästige Steckersuchen und Verkabeln. Einfach das Gerät auf der Ladefläche im vorderen Bereich der Mittelkonsole ablegen und schon verbindet sich das Smartphone über Near Field Communication (NFC) mit dem Multimediasystem. Die induktive Ladefläche hat die Maße 153 x 90 Millimeter und eignet sich für mobile Endgeräte, die den Qi-Standard unterstützen. Weiterer Vorteil: Über Near Field Communication wird das eigene Smartphone zum digitalen Fahrzeugschlüssel, mit dem sich das Auto ver- und entriegeln sowie starten lässt.

Das kabellose Ladesystem funktioniert mit allen mobilen Endgeräten, die den Qi-Standard unterstützen bzw. dafür nachrüstbar sind. Die Ladefläche ist in die Spontanablage vorn auf der Mittelkonsole integriert. Über Near Field Communication (NFC) findet eine Verbindung zwischen Headunit und Mobiltelefon durch Berühren des „NFC“ Logos statt. Telefonate werden danach automatisch über die Bluetooth® Freisprecheinrichtung geführt.

Smartphone-Integration via Apple CarPlay® und Android AutoTM

Ist das Fahrzeug mit COMAND Online ausgerüstet, können auch Apples Smartphone-basiertes Infotainmentsystem CarPlay® sowie Googles Android Auto™ genutzt werden. Wird ein entsprechendes Smartphone per USB angeschlossen, so kann der Kunde auf Wunsch auf die CarPlay® oder Android AutoTM Oberfläche umschalten.

Internet und vielfältige Datenquellen bereits ab der Basisversion

Außer COMAND Online steht das Infotainmentsystem Audio 20 USB zur Verfügung. Wie COMAND Online ist es mit einer Bluetooth® Freisprecheinrichtung ausgerüstet und überdies mit einem Bluetooth®-fähigen Mobiltelefon mit Mobilfunkkarte und Datenoption auch internetfähig. Damit ist freies Internetsurfen bei Fahrzeugstillstand möglich. Mit COMAND Online können während der Fahrt zudem Mercedes-Benz Apps genutzt werden.

Audio- Wiedergabe ist bei allen Varianten von verschiedenen Quellen möglich. Zum Beispiel via Bluetooth® oder USB-Stick. COMAND Online bietet zudem Video-Wiedergabe und integrierte Hotspotfunktionalität. Damit können die Passagiere auf allen Plätzen unterschiedliche WLAN-fähige Endgeräte wie Laptops oder Tablets mit dem Internet verbinden und nutzen.

Navigation im modernen Stil

In Kombination mit dem optionalen Garmin® MAP PILOT System wird aus dem Audio 20 USB ein vollwertiges Navigationssystem. Die Kartendarstellung wird mit Einführung des E-Klasse Coupé an die bekannte Mercedes Logik angepasst. COMAND Online bietet eine schnelle 3D-Festplatten-Navigation mit topografischer Kartendarstellung, fotorealistischen 3D-Gebäuden und 3D-Kartenrotationen. Das System bereitet seine Inhalte interaktiv auf und bietet unter anderem einen animierten Kompass.

Freie Fahrt statt Stau: Live Traffic Information

Während die bekannte Verkehrsdaten-Übermittlung Live Traffic Information bisher COMAND Online vorbehalten war, bietet das neue E-Klasse Coupé diese Funktion auch mit dem Audio 20 USB in Kombination mit dem Garmin® MAP PILOT System an. Live Traffic Information ermöglicht den Empfang aktueller und präziser Verkehrsinformationen in Echtzeit mit einem signifikant gesteigerten Nutzwert für die dynamische Zielführung und zur genauen Bestimmung der geschätzten Ankunftszeiten.

Neu sind in Verbindung mit COMAND Online auch die Anzeige von Free Flow – grüne Linien zeigen dem Fahrer optisch sehr deutlich an, wo gerade freie Fahrt besteht - sowie die Darstellung und Berücksichtigung von Verkehrsmeldungen abseits der Hauptstraßen. Darüber hinaus informiert COMAND Online den Fahrer sowohl akustisch als auch visuell, wenn sich dieser einem gefährlichen Stauende nähert. Die empfangenen Verkehrsdaten basieren auf sogenannten „ Floating Car Data“ – die Schlüsseltechnologie für eine präzise Verkehrsdatenerfassung.

3D-Sound mit Konzertsaal-Erlebnis

Wie in der Limousine sorgt auch im Coupé das Frontbass-System serienmäßig für ein besonderes Hörerlebnis. Es nutzt das Volumen des Quer- und Längsträgers der Rohbaukarosse als Resonanzvolumen für die Basslautsprecher.

Das serienmäßige Audio-System verfügt über eine Ausgangsleistung von 4 x 25 Watt und sieben Lautsprecher. Als Sonderausstattung wird das Burmester® Surround Soundsystem mit 13 Lautsprechern und einem 590 Watt Verstärker mit Digital Sound Processing angeboten.

Neben dem Premium-Soundsystem steht als Innovation das Burmester® High-End 3D-Surround-Soundsystem zur Verfügung. Damit erleben die Insassen einen Hörgenuss, der an Konzertsaal-Akustik erinnert. Denn dieses Soundsystem der zweiten Generation nutzt zusätzlich vier Dachlautsprecher – je zwei sind im vorderen und im hinteren Dachbereich installiert. Der Effekt: Reflektionen, die im Konzertsaal von der Decke kommen, werden auf die gleiche authentische Weise auch in die Soundgestaltung im E-Klasse Coupé mit einbezogen. Im Gegensatz dazu verzichten andere dreidimensional ausgerichtete Soundsysteme auf Dachlautsprecher und simulieren den Raumklang rechnerisch durch entsprechende Algorithmen.

Neben 3D-Surround sind vier weitere Sound-Voreinstellungen für jeden Hörgeschmack und jede Tonquelle wählbar:

  • Pure: audiophile Klangwiedergabe ohne zusätzliche Effekte für unverfälschten Musikgenuss
  • Live: mitreißende dynamische Klangkulisse mit Live-Charakter
  • Easy Listening: gemildertes Klangbild für entspanntes Langzeithören
  • Surround: virtueller Rundumklang
  • 3D-Surround: dreidimensionales Hörerlebnis über die in das Fahrzeugdach integrierten Lautsprecher

Die technische Ausstattung des Burmester® High-End 3D-Surround-Soundsystems nutzt 23 High-End-Lautsprecher zwei Verstärker mit einer Gesamtleistung von 1450 Watt steuern alle Lautsprecher über separate Kanäle und aktive Frequenzweichen einzeln an.

Mercedes me connect Concierge Service: Individuelle Betreuung

Unter der Bezeichnung Mercedes me connect bietet Mercedes-Benz über ein im Fahrzeug integriertes Kommunikations-Modul ein umfangreiches Paket von kostenlosen Basisdiensten sowie Remote Online-Services an. Diese Dienste werden laufend weiter ausgebaut.

Zu den kostenlosen Basisdiensten zählen der automatische Notruf (eCall), ein Unfallmanagement sowie Pannenhilfe und Kundendienstservice.

Die optionalen Remote Online Dienste erlauben es Fahrern, sich überall und jederzeit mit ihrem Fahrzeug zu verbinden, Fahrzeuginformationen abzufragen und verschiedene Funktionen aus der Ferne zu aktivieren. Zum Angebot zählen unter anderem Türfernschließung und -entriegelung oder Programmierung der Standheizung. Das funktioniert sowohl mit der Mercedes me App (verfügbar für iOS und Android) als auch über das Mercedes me Portal (www.mercedes.me).

Weiteres Komfort-Highlight ist der neue Concierge Service, der exklusiv in allen Modellen der E-Klasse in Verbindung mit Mercedes me connect verfügbar ist. Teilnehmende Kunden können eine Vielzahl individueller Serviceleistungen in Anspruch nehmen: Ob Reservierung eines Restaurants, touristische Routentipps, Hinweise auf und Reservierungen für kulturelle und sportliche Events oder das Senden von Navigationszielen direkt ans Fahrzeug.

Der Zugang ist einfach: Angemeldete Mercedes me connect Nutzer können den Concierge Service europaweit in 20 Ländern entweder über den iCall-Button im Fahrzeug oder über die Mercedes me App anrufen. Der persönliche Betreuer kümmert sich um alles Weitere.

Lade...