Mercedes-Benz Vans steigert weltweiten Absatz im dritten Quartal um 4%

Mercedes-Benz Vans steigert weltweiten Absatz im dritten Quartal um 4%

11.10.2022
Stuttgart

Mercedes-Benz Vans hat in den ersten neun Monaten des Jahres den Absatz der eVans in Summe um ein Drittel gegenüber dem Vorjahreszeitraum (Q1 bis Q3 2021) gesteigert und unterstreicht damit einmal mehr seinen Führungsanspruch im Bereich der Elektromobilität. Im Berichtsquartal (Q3 2022) hat Mercedes-Benz in Summe rund 100.000 Vans an Kunden übergeben, davon rund 3.300 eVans.

Trotz der weltweiten, anhaltenden Herausforderungen im Bereich der Teileversorgung und Logistik hat die Van-Sparte den Absatz gegenüber dem Vorjahresquartal insgesamt um 4% auf 99.700 Vans gesteigert. Einen besonders starken Beitrag leistete von Juli bis September das Segment der privat positionierten Vans mit einem Plus von 32% (17.200 Einheiten). Mit der V-Klasse und der vollelektrisch angetriebenen Großraumlimousine EQV konnte der Absatz dieser beiden Modelle im mittleren Segment um 21% auf 15.700 Einheiten gesteigert werden. Die seit Sommer dieses Jahres erhältliche, komplett neu eingeführte
T-Klasse sowie der gewerblich positionierte Citan konnten zahlreiche Kunden im Small Van-Segment (+86%) überzeugen. Die weiterhin anhaltend hohe Nachfrage im Bereich der Reisemobile wirkt sich nach wie vor positiv auf den Absatz des Marco Polo und aller seiner Derivate aus.

Kunden erwarten von Mercedes-Benz Fahrzeugen die besten Lösungen für ihren jeweiligen Einsatzzweck. Mercedes-Benz Vans bietet ihnen Premium-Fahrzeuge und Services, stets mit dem höchsten Anspruch in Bezug auf Marke, Kundenfokus, Technologie und Nachhaltigkeit. Die Nachfrage nach den gewerblich positionierten Vans Citan, (e)Vito, (e)Vito Tourer und (e)Sprinter ist in Summe im Berichtsquartal auf dem Niveau des Vorjahres geblieben (82.400 Vans, -1%). Dabei legte der Small Van Citan um fast ein Drittel gegenüber dem Vorjahresquartal zu, während der Absatz des (e)Sprinter im Segment der großen Vans um 8% zurückging. Die mittelgroßen Vans (e)Vito und (e)Vito Tourer verzeichneten eine deutliche Absatzsteigerung von 13%.

Weitere Details zu den Baureihen und Regionen entnehmen Sie bitte der Grafik.
Vorläufige Zahlen können sich noch ändern, bis die endgültige Bewertung vorliegt. Der Vergleichszeitraum für die in diesem Dokument angegebenen prozentualen Veränderungen ist der jeweilige Vorjahreszeitraum, sofern nicht anders angegeben.

Disclaimer: Bitte beachten Sie, dass die Absatzzahlen der privaten Vans auch in den Absatzzahlen von Mercedes-Benz Cars enthalten sind. Die Absatzmeldung von Mercedes-Benz Cars finden Sie hier auf. Media.mercedes-benz.com

MB Vans Retail Sales Q3 2022
22C0364_02
MB Vans Retailabsatz Q3 2022
22C0364_01
EQV, eSprinter, eVito, der Mercedes-Benz eCitan ist ein Prototyp und noch nicht zum Kauf erhältlich.
22C0212_001


Lade...